Hilfe braucht Ideen

Foto: Mädchen lachend in Sierre Leone - Link zum Spendenformular

Foto: Helfer suchen in Trümmern nach Verschütteten

Am 14.01.2021 wurde die indonesischen Insel Sulawesi erneute von zwei Erdbeben getroffen. Die traurige Bilanz sind mindestens 81 Tote, über 800 Verletze sowie 30.000 Menschen, deren Wohnraum zerstört wurde. Gemeinsam mit unserer lokalen Partnerorganisation Yayasan Menara Agung Pengharapan verteilen wir Nahrungsmittel sowie Hygieneartikel und betreuen traumatisierte Kinder. 

Das Epizentrum des stärkeren Bebens (6,2 auf der Richterskala) lag direkt unter West-Sulawesi. Besonders die Provinzhauptstadt Mamuju wurde stark getroffen. Viele Gebäude wurden beschädigt, darunter fünf Gesundheitseinrichtungen, 27 Schulen und 1.200 Haushalte. Steigende Opferzahlen sind noch immer nicht auszuschließen.

„Wichtig ist nun, dass schnell Hilfe zu den Betroffenen gelangt,“ unterstreicht Frank Beutell, Projektleiter bei TERRA TECH. „Wir sind seit Freitag, also kurz nach dem Beben, in Verbindung mit unserer lokalen Partnerorganisation YMAP. Gemeinsam organisieren wir die Katastrophenhilfe vor Ort.“ TERRA TECH hat für die Nothilfe 35.000 € zur Verfügung gestellt. Am 19.01. begann die Verteilung von Nahrungsmitteln (Reis, Zucker und Babykeksen), Hygieneartikeln sowie Mund-Nasen-Masken. Außerdem wird ein Spezialistenteam traumatisierte Kinder betreuen. Von der Nothilfe profitieren rund 2.000 Haushalte sowie 1.500 Kinder.

Die Insel Sulawesi ist eine der am stärksten durch Naturkatastrophen heimgesuchte Region Asiens. Immer wieder kommt es dort zu Erdbeben, Tsunamis, starken Stürmen und Überschwemmungen. „Das jüngste Erdbeben trifft die Region besonders hart, da Sulawesi sich bis heute nicht von den Auswirkungen des Erbebens und den damit verbundenen Tsunamis vom 28. September 2018 erholt hat,“ erklärt Beutell. TERRA TECH und YMAP kooperieren bereits seit zwei Jahren in den Bereichen Traumatherapie, ökologische Landwirtschaft, WASH und Katastrophenprävention. „Dank der engen Zusammenarbeit konnten wir jetzt unmittelbar nach dem Erdbeben tätig werden,“ so Beutell.

Um die geplanten Maßnahmen ausweiten zu können, bitten wir Sie herzlich, unsere Arbeit mit Spenden zu unterstützen.

 


Weitere Links zum Thema:


Unterstützen Sie unsere Arbeit:

TERRA TECH Förderprojekte e.V.
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR