Hilfe braucht Ideen

Foto: Mädchen lachend in Sierre Leone - Link zum Spendenformular

Foto: Bauchtänzerin Dilara Amarin beim Auftritt auf dem TERRA TECH Festival 2017

Rund 2000 glückliche Besucher strömten, angezogen von exotischen Gerüchen und heißen Rhythmen, zum 7. TERRA TECH Festival auf das Gelände der Waggonhalle. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies, der das Festival feierlich eröffnete, rief die Besucher in seiner Rede zu großzügigen Spenden auf. Mit Erfolg, „denn die Auszählung der Spendendosen ergab einen phänomenalen Gesamterlös von 2000 Euro,“ berichtet Andreas Schönemann, Geschäftsführer von TERRA TECH, erfreut.

Das Team von TERRA TECH bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren und Mitarbeitern, Marktteilnehmern und Künstlern. „Besonders ohne die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer hätten wir das Festival nicht in dieser Form ausrichten können,“ so Schönemann.

Das diesjährige Festival stand im Zeichen der aktuellen Projektarbeit im Nordirak. Alle Spendeneinnahmen des Festivals fließen in die Unterstützung von geflüchtete Studierenden. Sie waren aufgrund der Flucht gezwungen, ihr Studium in Mossul zu unterbrechen. Das Projekt in Kirkuk bietet ihnen die Chance einen Studienabschluss zu erhalten. So bekommen die jungen Erwachsenen eine Perspektive, nach Beendigung des Konflikts können sie als gut ausgebildete Experten aktiv an der Neugestaltung und dem Wiederaufbau ihres Landes mitwirken. In den Wohnheimen in Kirkuk werden zur Zeit 700 Studierende betreut. Sie erhalten hier auch kostenlose Verpflegung und Studienmaterialien. Die Selbstverwaltung und die interreligiöse Unterbringung in den Wohnheimen bauen Vorurteile und ethnische Konflikte ab, zugleich werden traditionelle Rollenbilder aufgebrochen, da auch die jungen Männern in ihren Wohnheimen eigenverantwortlich kochen und putzen müssen. Die Unterbringung, Verpflegung und Ausrüstung eines Studenten mit Arbeitsmaterialien kostet 7 Euro am Tag. Daher sind die 2000 Euro Spendengelder aus Marburg mehr als der sprichwörtliche heiße Tropfen.

Wie in den Vorjahren lud ein bunter Basar die Besucher des TERRA TECH Festivals zum Schlendern ein, musikalische Darbietungen sorgten für tolle Stimmung und Workshops ermöglichten den Gästen ein interaktives Festival. Am TERRA TECH Stand konnten sich Interessierte über die Möglichkeiten zur Mitarbeit im Verein informieren, außerdem ermöglichte eine Vortragsreihe einen Einblick in die weltweite Projektarbeit von TERRA TECH. Verköstigt wurden die Gäste mit farbenfrohen Gerichten aus Mexiko, Eritrea und Sierra Leone, außerdem bereicherten Kaffee und Kuchen die Speisekarte.

 

FacebookRSS Feed

 

Weitere Links zum Thema:

TERRA TECH Festival 2016

TERRA TECH Festival 2015

TERRA TECH Festival 2014

TERRA TECH Festival 2013

TERRA TECH Festival 2012

TERRA TECH Festival 2011


Unterstützen Sie unsere Arbeit:

TERRA TECH Förderprojekte e.V.
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR


Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende