Hilfe braucht Ideen

Foto: Mädchen lachend in Sierre Leone - Link zum Spendenformular

Grafik: vier Magnete und das TERRA TECH Logo an einer Kühlschranktür

Mit unseren Magneten können Sie gleich doppelt Freude verschenken. Die kleine Aufmerksamkeit für Freunde und Bekannte ist zeitgleich eine Spende für Menschen in Not. Bestellen Sie hier unsere Magnete!

weihnachtspost-magnet-sierra-leone

 

 

 

 

 

 

Ein Schulbesuch für Hawa in Sierra Leone
Hawa steht noch vor dem ersten Tageslicht auf. Heute Nacht konnte sie einen ruhigen Schlafplatz an einem Marktstand finden. Andere Nächte verbringt sie in Straßenecken. Nun muss sie sich aber schnell auf die Suche nach Altmetall und Plastiktüten begeben. Der Verkauf dieser Materialien bringt ihr ein wenig Geld für Essen. Daher sind diese „Schätze“ auch umkämpft. Denn auf den Straßen von Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones, leben Hunderte Straßenkinder. Wie Hawa haben viele ihre Eltern während der schweren Ebola-Epidemie 2014 verloren. Rund 15.000 Menschen infizierten sich damals und fast 4.000 Menschen starben. Gemeinsam mit dem Partner DIP engagieren wir uns für 500 Waisenkinder. Bildung ist ein wichtiger Baustein, um ihnen eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen. Die Kinder erhalten Rucksäcke und Schulmaterialien. Auch die Schulgebühren und die Kosten für Mittagessen werden übernommen.

15 Euro kostet das Schulmaterial (Hefte, Stifte, Spitzer, Radiergummi) für ein Kind für drei Monate.


1 Monat Kinderlachen
Ashaya ist mit ihrer Familie vor einigen Jahren nach Mumbai gezogen, damit die Eltern Geld verdienen können. Das hat leider nicht geklappt. Zu fünft leben sie in einer winzigen Hütte. Genau wie ihre Nachbarn. Gekocht, gegessen, und gebadet wird meist im Freien auf der Straße. Es gibt nur wenige Toiletten, die Notdurft wird oft in einer Ecke verrichtet. Das Trink- und Kochwasser ist braun und riecht nicht gut. Vor allem die Kinder sind oft krank. Viele Kinder gehen nur kurz zur Schule oder werden erst gar nicht eingeschult, da sie zum Familieneinkommen beitragen müssen. Seit einiger Zeit geht Ashaya in ein „Lernen-mit-Spaß-Zentrum“ unseres lokalen Partners. Dort kann sie zeichnen, malen und töpfern, das macht ihr viel Spaß. Ashaya mag auch die Puppentheater, mit denen über Themen wie Hygiene, gesunde Ernährung und Gesundheit informiert wird. Kürzlich haben die Sozialarbeiter_innen Ashaya geholfen, sich für die Schule zu registrieren. In der Schule wird sie gut aufpassen, denn sie möchte später eigenes Geld verdienen.

20 Euro kostet Bastel- und Schulmaterial (Hefte & Stifte) für 30 Straßenkinder pro Monat.


weihnachtspost-magnet-kenia

 

 

 

 

 

 

30 x Mittagessen für Joyce in Kenia
Seit Jahren führt unser kenianischer Partner „Center for International Voluntary Service“ (CIVS) Schulspeisungen für Aidswaisen wie Joyce durch. Rund 150 Kinder werden im Monat betreut. Sie erhalten Kideri, eine warme Mahlzeit aus Mais und Bohnen. Diese Hilfsmaßnahmen sind an das Schulungszentrum in Ahero angegliedert. Dieses bietet landwirtschaftliche Trainings und sauberes Trinkwasser. So wird der Zugang der lokalen Bevölkerung zu Nahrung langfristig gesichert. Wissen um neue Anbaumethoden bedeuten einen Gewinn an Lebensqualität und Eigenverantwortung. Dadurch erhöht sich auch die Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung gegen zukünftige Katastrophen, wie Dürren oder andere Extremwetterereignisse.

30 Euro bedeuten 30 Tage ohne Hunger für Joyce und ihre Freunde.


weihnachtspost-magnet-nothilfe

 

 

 

 

 

 

Hilfspakete für Familien in Not
Nach humanitären Katastrophen wie Erdbeben oder Wirbelstürmen zählt meist jede Minute. Verletzte müssen geborgen und betreut werden, Menschen fehlt es an sauberem Trinkwasser und Nahrung, Notunterkünfte müssen errichtet werden.

Mit 50 Euro finanzieren Sie drei Nothilfe-Sets für Familien. So können nach Erdbeben und Unwettern wichtige Güter wie Nahrungsmittel, Medizin und Hygieneartikel zur Verfügung gestellt werden.


5x fruchtbare Felder
Kumba lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in der Nähe von Kailahun. 53% der Dorfbewohner haben weniger als 1,25 US-Dollar pro Tag zur Verfügung. Kumbas Haushalt besteht aus 10 Personen. Die Familie baut auf ihrem Feld Erdnüsse, Reis, Cassava (Maniok), Tomaten und Zwiebeln für den eigenen Gebrauch an und hält ein paar Hühner. Früher konnten sie verlässlich zwei Ernten pro Jahr erzielen. Seit einigen Jahren verschieben sich die Regenzeiten. Die Vorbereitung der Felder und die Aussaat sind nicht mehr fest planbar. Manchmal kommt es auch zu starken Überflutungen, vor einigen Monaten wurde das Haus von Kumbas Nachbarn schwer beschädigt. Damit sich die Kleinbauern in Sierra Leone besser auf die sich ändernden klimatischen Bedingungen einstellen und ein höheres Einkommen erzielen können, engagieren wir unsgemeinsam mit unserem Partner Development Initiative Programme (DIP) vor Ort.

100 Euro kosten landwirtschaftliche Starterkits (Äxte, Hacken & Saatgut) für fünf Familien. Außerdem können Schulungen in angepassten Anbaumethoden (wechselnde Fruchtfolgen, keine Monokulturen, anderes Saatgut) finanziert werden.


weihnachtspost-magnet-mexiko

 

 

 

 

 

 

Schutzkleidung für drei Müllsammler in Mexiko
Die Luft ist heiß und staubig. Leere Plastiktüten werden durch Windboen bis zu 30 Meter in die Luft gepustet. Es ist Mittag auf der Müllkippe von Huajuapan de Leon in Mexiko. Viele Menschen sammeln hier gerade Wertstoffe wie PET-Flaschen und Getränkedosen. Die Familien bestreiten ihren Lebensunterhalt aus dem Verkauf dieser Materialien. Viele Arbeiter_innen tragen alte Strohhüte und ausgewaschene Tücher, um sich vor der gleißenden Hitze zu schützen. Aber nicht nur die Hitze ist eine große Herausforderung für die Sammlenden, auch der Müll selbst birgt Gefahren. Oftmals enthält er gefährliche Dinge, wie zebrochenes Glas, Nadeln oder Abfälle von Kliniken: Material, das ansteckend sein kann.

Für 150 Euro können drei Personen mit Schutzkleidung (Arbeitsstiefel und Handschuhe) ausgestattet werden.


 

TERRA TECH Magnete sind in unserem Marburger Büro erhältlich:
TERRA TECH e.V.
Zeppelinstraße 29
35039 Marburg

Gegen die Übernahme der Portokosten versenden wir die Magnete auch gerne.
Sprechen Sie uns an, telefonisch unter 0 64 21 / 99 95 990 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

 


Weitere Links zum Thema:

 


Unterstützen Sie unsere Arbeit:

TERRA TECH Förderprojekte e.V.
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR


Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende