Hilfe braucht Ideen

Foto: Mädchen lachend in Sierre Leone - Link zum Spendenformular

Foto: Übergabe eines Spendenschecks im Stadttheater Giessen

Im Dezember vergangenen Jahres startete das Stadttheater Gießen die Benefizaktion GEMEINSAM HELFEN zu Gunsten der Taifunopfer auf den Philippinen. Die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadttheater Gießen initiierte Aktion ging nach dem Neujahrskonzert 2014 höchst erfolgreich zu Ende. Die Eintrittspreise der Benefizveranstaltung und zusätzliche Spenden der Besucher summierten sich zu einer stattlichen Summe von 35.061,47  Euro.

Publikum und Künstler Hand in Hand
Rund einen Monat lang ermunterten Ensemblemitglieder aus allen Sparten nach den Vorstellungen im Großen Haus und in der TiL-studiobühne das Publikum mit Sammelbüchsen zum Spenden für die Bedürftigen. Über diese Sammelaktion kam allein ein Betrag von 28.109,82 Euro zusammen. Um aber nicht nur ihr Publikum zum Helfen aufzufordern, sondern auch selbst noch zusätzlich etwas beizutragen, stand am Anfang der Aktion ein Benefizkonzert mit einem reichhaltigen Programm. Unter der musikalischen Leitung von Jan Hoffmann wirkten dabei die vier SolistInnen Carla Maffioletti, Calin-Valentin Cozma, Adrian Gans und Adrian Xhema, der Chor und Extrachor des Stadttheaters und der Gesangverein „Jugendfreund“ 1888 Watzenborn-Steinberg am Klavier begleitet von Evgeni Ganev bei dem Konzert mit und unterstützten gemeinsam den guten Zweck. Zusätzlich zu den Eintrittsgelder des Konzerts in Höhe von 6.951,65 Euro, beliefen sich die Spendengelder an diesem Abend auf erfreuliche 3.762,09 Euro. Der Spendenscheck wurde am 14.02.2014 von der Intendantin des Stadttheaters an TERRA TECH übergeben.

Wichtiger Beitrag zum Wiederaufbau
Rund drei Monate nach der Naturkatastrophe ist das Schlimmste überstanden und die Nothilfephase geht langsam in den langfristigen Wiederaufbau über. Allerdings sind nach wie vor noch viele Betroffene in der Region auf Hilfe angewiesen. „Da kommt die Unterstützung durch das Stadttheater zum richtigen Zeitpunkt. Denn die Situation auf den Philippinen ist weitestgehend aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden, somit ist es schwierig, auch weiterhin für die dringend benötigte Hilfe zu werben“, so Immanuel Jacobs, Geschäftsführer von TERRA TECH Förderprojekte in Marburg.

Häuser und Boote
Bisher hat TERRA TECH gemeinsam mit dem philippinischen Partner Help for Peace Medikamente und rund 27.000 Hilfspakete mit Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln und Trinkwasser an 13.200 Familien verteilt. Zudem konnte eine medizinische Grundversorgung sichergestellt werden. Die nun beginnende Wiederaufbauphase beinhaltet vor allem den Bau von wetterfesten Häusern und Einkommen schaffende Maßnahmen wie dem Bau von Booten. „Gerade hier bewegt die Spende des Stadttheaters sehr viel“, freut sich Jacobs. Ein Boot kostet rund 500 Euro, ein Haus rund 900 Euro, so kann zahlreichen Familien geholfen werden. „Unser herzlicher Dank geht an das Stadttheater und all seine Künstler, Mitarbeiter und Besucher. Die Unterstützung ist fantastisch.“



Weitere Links zum Thema:

Spenden

Schlafmünzen


Unterstützen Sie unsere Arbeit:

TERRA TECH Förderprojekte e.V.
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

 


Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen


Spendenkonten:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE46 5335 0000 0000 0444 40
BIC: HELADEF1MAR

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE58 5139 0000 0016 4090 06
BIC: VBMHDE5F


oder ganz bequem online:

button-spende