Es wird bunt, stimmungsvoll und interkulturell

Kuchenduft und der Geruch von äthiopischem Essen liegen in der Luft. Fetzige Rhythmen, Workshops und buntes Markttreiben laden zum Verweilen ein. Es ist wieder so weit. Vorhang auf für das TERRA TECH Festival 2022: Los geht es am 06. August ab 15 Uhr auf dem Kirchhof der Lutherischen Pfarrkirche in Marburg! Unter dem Motto „alle dabei“ fördern wir mit unserem Festival den interkulturellen Austausch in Marburg. Zugleich präsentieren wir unsere weltweiten Projekte interaktiv für Groß und Klein.

Programm und Ablauf

Wie in den Vorjahren erwartet alle Besucher_innen des TERRA TECH Festivals ein tolles, spannendes und abwechslungsreiches Programm. Auf dem Platz vor der Lutherischen Pfarrkirche findet ein Markt statt. Hier bieten lokale Geschäfte und Vereine wie Contigo Marburg, Keramikhexe oder Windbruch ihre Waren zum Verkauf an. Der Markt wird durch unseren TERRA TECH Verkaufsstand erweitert, an dem verschiedenste Objekte aus unseren Projektregionen zu bewundern und erwerben sind. Für die richtige Stimmung auf dem Festivalplatz sorgen das Kimba Djembé Orchestra, das Duo Essenz, die Bands Radio Rumeli und Rising Fire sowie Bauchtänzerin Dilara Amarin. Unsere Besucher_innen erwartet außerdem ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm. Interessierte können sich im orientalischen Tanzen oder Zirkusakrobatik probieren, mit Klangschalen musizieren und Textilien bedrucken. Für unsere kleinen Gäste stehen sowohl eine Hüpfburg als auch ein Glücksrad bereit. Die Märchenerzählerin Karin Kirchhain und das Kinderschminken runden den Besuch für die kleinen Besucher_innen ab. Die Zirkusakrobatik-Show von Richard Centurion begeistert Klein und Groß. Für das leibliche Wohlbefinden sorgen wir mit selbstgekochtem Essen aus unseren Projektregionen. Natürlich geben wir allen Interessierten auch die Möglichkeit, einen Einblick in unsere weltweite Projektarbeit zu erlangen.

Alles getreu unserem Motto: „alle dabei“ !

Unterstützt durch die Universitätsstadt Marburg, Stadtjubiläum Marburg800   

Ein großes Dankeschön

Wir möchten uns auf diesem Wege herzlichst bei allen Unterstützer_innen bedanken, die das TERRA TECH Festival jedes Jahr zu einem Erfolg werden lassen. Dazu gehören die Stadt Marburg, Marburger Vereine, Austeller_innen und Künstler_innen auf dem Festival und natürlich unseren ehrenamtlichen Helfer_innen. Diese große Hilfsbereitschaft spiegelt unsere Verwurzelung in Marburg und Umgebung wieder. Die treue Unterstützung nehmen wir als Zeichen unserer erfolgreichen Arbeit, sowohl im Büro, als auch auf dem alljährlichen TERRA TECH Festival.

Ein Rückblick auf unsere kleine Erfolgsgeschichte

Alles begann 2011 mit dem Afrika-Festival. Wir haben uns diesen Tag zum Anlass genommen, die Beziehungen zu unseren Partnerländern in Afrika, den Menschen und Projekten vor Ort zu feiern. Schon im ersten Jahr war das Fest ein großer Erfolg und eine Tradition entstand. Um unseren weltweiten Partnerschaften gerecht zu werden, haben wir das Afrika-Festival im darauffolgenden Jahr in „TERRA TECH Festival“ umbenannt und freuen uns jedes Jahr aufs Neue, Ihnen und Euch unsere Projekte auf der ganzen Welt im Rahmen des Festivalprogramms vorzustellen. Bis 2018 haben wir das Festival in den Räumlichkeiten der Waggonhalle gefeiert. 2019 fand das Festival zum ersten Mal auf dem Gelände des evangelischen Pfarrhauses in der Marburger Innenstadt statt. Bislang ist es jedoch bei diesem einen Mal geblieben. Zwei Jahre mussten wir wegen der Covid-19-Pandemie eine Pause einlegen. Dieses Jahr freuen wir uns umso mehr, alle Freunde und Begeisterte von TERRA TECH wieder zu unserem Festival einzuladen!