Unsere Projekte im Bereich Geflüchtetenhilfe:

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr

0TT News Ukraine : Ein klein wenig Urlaub vom Krieg 4

TT-News Ukraine: Ein klein wenig Urlaub vom Krieg

Pünktlich zu den hessischen Sommerferien möchten wir positive Bilder aus der Ukraine mit Euch teilen.In der Region Kiew organisiert unser Partner NGO Unit ein Sommercamp für Kinder. Die Kids leben zehn Tage in einer Zeltstadt. Tagsüber schwimmen sie, spielen gemeinsam, basteln und sind sportlich aktiv.

Menschen im Flüchtlingscamp in Argoba

Nothilfe im Flüchtlingscamp in Argoba

48 Kinder, Frauen und Männer in einem Zelt, nur alle acht bis zehn Tage frisches Trinkwasser, zu wenig Nahrungsmittel - dies ist trauriger Alltag für 1.600 Menschen im Flüchtlingscamp in Argoba. Wir verteilen Mehl und Öl an 420 Familien. Nur 25 Euro kostet die Hilfe pro Familie und Monat.

Tierische Starthilfe für Äthiopien: Viele Ideen gegen den Hunger

In Äthiopien sind 26 Millionen Menschen von akuter Ernährungsunsicherheit betroffen. Das ist schätzungsweise einer von fünf Haushalten. Besonders drastisch ist die Situation in den ländlichen Gebieten. Dort nehmen die Hungerkrisen aufgrund lang anhaltender Dürreperioden zu. Lebensmittelspenden sind für viele Familien oft die einzige Chance zum Überleben. Mit Schafen, Ziegen und Baumschulen schaffen wir zuverlässige Nahrungsquellen.

Zukunftschancen schaffen: Das Ausbildungszentrum in Äthiopien

Armut und Arbeitslosigkeit bestimmen den Alltag von vielen jungen Menschen in Äthiopien. Den einzigen Ausweg sehen sie in der Flucht in andere Länder. Ein Ausbildungszentrum im Hauptkorridor der Migrationsbewegung wird zur Zukunftsschmiede für die Jugendlichen in Äthiopien.

Nepal: Menschenhandel, Gewalt und sexuelle Ausbeutung verhindern!

In Nepal, einem der ärmsten Länder der Welt, stellt der illegale Menschenhandel eine große Bedrohung für viele Menschen dar. Auf der Suche nach einer guten Arbeit und besseren Lebensbedinungen begeben sich nepalesiche Bürger_innen in andere Länder, in denen sie verschleppt und zu Zwangsarbeit genötigt werden.

Nothilfe für Kriegsflüchtlinge in Äthiopien

Die Kriegshandlungen im Norden Äthiopiens haben seit Ende 2020 Hunderttausende Männer, Frauen und Kinder in die Flucht getrieben. In den Flüchtlingslagern herrschen Hunger, Leid und hygienische Missstände. Äthiopien befindet sich am Rand einer humanitären Krise.

Nothilfe Ukraine

Kahle Wände, Matratzen auf dem Boden, Menschen zittern vor Kälte. Die unterirdischen Schutzräume in der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind überfüllt und kalt. Als schnelle Soforthilfe hat TERRA TECH 10.000 Euro aus seinem Nothilfefonds zur Verfügung gestellt. Von dem Geld werden in Kiew und anderen Städten Matratzen, Decken, Winterkleidung, Schlafsäcke und Nahrung beschafft.

Angst um Familie und Freund_innen

„Ich weiß nicht, wie es meiner Mutter geht. Ich weiß nicht, wie es meinen Mitarbeiter_innen geht. Seit Sonntag gibt es keine Informationen mehr. Telefon und Internet sind komplett abgeschaltet“