Hilfe braucht Ideen

Foto: Mädchen lachend in Sierre Leone - Link zum Spendenformular

Foto: zwei Marktfrauen in Sierra Leone halten Schilder mit Grußbotschaften hoch. Auf dem einen steht Tenki = Danke

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Das TERRA TECH Team wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Auch im Namen unserer internationalen Partnerorganisationen und der Menschen in unseren Projekten möchten wir uns für Ihr Engagement in diesem Jahr bedanken. Bleiben Sie gesund und munter. Bis zum nächsten Jahr.

Grafik: ein Päckchen mit Wasser, Medizin, Nahrung und Bildungsmaterial für Menschen in Not

Weihnachtspost - Geschenke mit sozialem Mehrwert

Verleihen Sie Ihren Geschenken sozialen Mehrwert. So einfach geht's:

  • Spende tätigen
  • Geschenkanhänger ausdrucken
  • Weihnachtsgeschenk schmücken
  • doppelte Freude verschenken

 

Foto: Drei Kinder in der Schule

Sierra Leone - Ebola

Sierra Leone gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. Im Welthungerindex von 2018 rangiert das Land auf Platz 114 von 119 Ländern und ist somit sehr stark von Hunger betroffen. Elf Jahre lang tobte ein Bürgerkrieg, welcher erst 2002 endete. Auf die Phase des Wiederaufbaus und der Aufarbeitung des Krieges folgte 2014 der Ausbruch der Ebola Epidemie, was die humanitäre Notlage wieder verschlimmerte.

Weiterlesen ...

Foto: Frauen und Kinder werden in einem Boot aus einem überschwemmten Gebiet evakuiert

Indonesien - Erdbeben

Am Abend des 22. Dezember kam es in der Sundastraße, einer Meerenge zwischen den Inseln Sumatra und Java in Indonesien, zu einem Tsunami. Dieser wurde von einen Vulkanausbruch des Anak Krakatau verursacht. Ersten Schätzungen zu Folge wurden durch den Tsunami über 420 Menschen getötet und rund 1.500 Menschen verletzt.

Weiterlesen ...

Foto: Patientinnen, medizinisches Personal und TERRA TECH Mitarbeiter Frank Beutell for der Fistulaklini, zu sehen sind 27 Personen

Nepal - Mutter-Kind-Gesundheit

Schwere Verletzungen während der Geburt sind in den westlichen Industrieländern heute nicht mehr an der Tagesordnung. Falls es doch zu Komplikationen kommt, werden sie in der Regel schnell und professionell betreut. In Nepal und anderen Ländern des globalen Südens sieht das anders aus.

Weiterlesen ...